livelikejule

Mittendrin statt nur dabei- Abnehmen 2016
 

Letztes Feedback

Meta





 

Erster Einblick

Huhu,

also gestern hab ich es leider nicht geschafft, mich großartig sportlich zu betätigen. Dafür habe ich essenstechnisch versucht gut aufzupassen (was bei Zubesuch bei den Eltern nur bedingt geht

und nur folgendes zu mir genommen:

 

morgens:

  •  1 Scheibe Rogenmischbrot
  •  1 Scheibe Schwarzwälderschinken (mit möglichst wenig Fett)
  •  1 weichgekochtes Ei

gegen Abend:

  • 1 kleines Hähnchenschenkel
  • gemischtes Gemüse (aus der Tiefkühltüte) mit frischen Pilzen

 

Gegen 21 Uhr hab ich dann wieder Hunger bekommen und bin aber standhaft geblieben und habe nichts mehr gegessen.

 

 

 -------------------------------------------------------------------------------------

 

 

Heute gab es dann zum Frühstück:

  • 1 Sesambrötchen (Dad war beim Bäcker)
  • 1 Scheibe Schwarzwälderschinken (immer ohne den Fettrand)
  • 1 weichgekochtes Ei

Etwa eine Stunde später bin ich dann in den "Hobbykeller" meiner Eltern und 20 min auf dem Stepper gelaufen. Da ich nicht durchgehend in einem schnellen Tempo gehen konnte, habe ich mehr oder weniger ein Intervalltraining darauß gemacht.

Anschließend habe ich 45 min lang verschiedene Kraftübungen (Arme, Beine, Bauch) auf den Sportgeräten gemacht und mich anschließend nochmal kurz gedehnt.

 

Ich muss gestehen, die Kraftübungen haben mir bei weitem mehr Spaß gemacht, als das Laufen...

 

Was es heute Abend zu Esssen geben wird, weiß ich leider noch nicht. Bin momentan ja noch zu Besuch bei meiner Familie und da muss ich mich leider anpassen...

 

 

 

Bis dann ihr Lieben 

 

 

2.1.16 15:38, kommentieren

Hallo ihr Lieben,

soeben bin ich dabei meinen ersten eigenen Blog einzurichten.  

Dieser Blog soll im weitesten Sinne mein Abnehm-und Sporttagebuch werden. 

 

Ich möchte euch auf dem Laufenden bei meiner "Entwicklung" halten und somit sowohl euch, als auch mich selbst motivieren.

Mir ist bewusst, dass ein langer Weg vor mir liegt, der nicht immer leicht sein wird... 

Nein- dass soll keiner dieser sinlosen Neujahresvorsätze wie die letzten Jahre werden, die nach 2 Wochen schon wieder vergessen sind.

 

Diesmal ist es wirklich allerhöchste Eisenbahn mein Leben zu verändern und es allen Hatern zu zeigen.

 

 

In diesem Sinne: Ran an den Speck!    

  

 

P.S. Frohes neues Jahr 

1.1.16 20:01, kommentieren